DAS MEMORIAL VON CAP 110 IN ANSE CAFFARD

Auch dieser Ort wurde zu Ehren der 150-jährigen Sklavenabschaffung gegründet. Künstler: der einheimische Bildhauer Laurent Valère. Zu Ehren der Sklaven, die in einem Schiffbruch am 8. April 1830 ums Leben gekommen sind. 15 Statuen, jede 2.50 m hoch, mit weissen Sand aus Trinidad realisiert (weiss ist die Trauerfarbe in Afrika), Dreiecksform für Dreieckskommerz, was den Sklavenhandel symbolisiert.